17.03.16 - Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Faßberg/Müden

Pressemitteilung Nr. 03/2016

vom 14.04.2016


Neue Gesichter im Vorstand


Mitgliederversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Faßberg/Müden


FASSBERG: Kürzlich hielt der CDU Gemeindeverband Faßberg/Müden in der OASE (Soldatenheim) in Faßberg seine diesjährige Mitgliederversammlung ab. Nach der Eröffnung und Begrüßung der 18 stimmberechtigten Mitglieder durch den Vorsitzenden Peter Pudschun gab dieser zunächst einen Überblick über aktuelle kommunalpolitische Themen und ging dabei insbesondere auf die Schul- und Flüchtlingssituation in Faßberg, die Entwicklung der Schwagenscheidt-Siedlung und den Sachstand zur Grundversorgung in Müden (ehem. EDEKA) ein.


Im anschließenden Rechenschaftsbericht gab der Vorsitzende einen Überblick über die Mitgliederentwicklung und die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten seit der

letztjährigen Versammlung. Pudschun zeigte sich besonders erfreut, dass es trotz einiger Mitgliederverluste durch Todesfälle gelungen ist, die Mitgliederzahl auf 99 zu steigern. Damitist der Gemeindeverband Faßberg nach Celle und Bergen der drittstärkste im Landkreis Celle. Die traditionellen geselligen Veranstaltungen wie Ostereiersuchen, Heidewanderung, Doppelkopfturnier und Grünkohlessen stießen mit bis zu 80 Teilnehmern ebenfalls auf breite Resonanz in der Bevölkerung. Zwei gemeinsame Klausurtagungen von Parteivorstand und CDU-Ratsfraktion waren sichtbares Zeichen der engen Zusammenarbeit zwischen beiden Gremien. Nachdem zu Jahresbeginn ein neuer Anbieter für die Betreuung des Internetauftritts gefunden wurde, wird der GV in Kürze wieder unter der Webadresse
www.cdu-fassberg-mueden.de erreichbar sein.

Der Schwerpunkt der Parteiarbeit in diesem Jahr wird auf der Vorbereitung für die Kommunalwahlen am 11. September liegen.


Abschließend bedankte sich der Vorsitzende bei seinen Mitarbeitern im Vorstand für die aus seiner Sicht sehr vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit. Nach einer kurzen Aussprache zum Rechenschaftsbericht wählten die Mitglieder Hans-Jürgen Birk zum Versammlungsleiter. Dieser dankte dem bisherigen Vorstand für seinen engagierten Einsatz zum Wohle der Mitbürger und der Partei und beantragte die Entlastung. Bei Enthaltung der Betroffenen wurde dieser Antrag einstimmig angenommen.


Die anschließenden geheimen Wahlen erbrachten folgende Ergebnisse: Peter Pudschun wurde in seinem Amt als Vorsitzender bestätigt, ebenso wie Uwe Bockelmann als stellvertretender Vorsitzender. Als weiterer stellvertretender Vorsitzender wurde Hans-Jürgen Birk neu in den Vorstand gewählt. In einem weiteren Wahlgang wurden René Breitenstein, Michael Gebers, Ilona Kellmann, Hartmut Maniewski (mittlerweile ausgetreten) und Michaela Otto zu Beisitzern gewählt.

 

 

Der neue Vorstand (v.l.): Uwe Bockelmann, Peter Pudschun, Michael Gebers, Michaela Otto, Ilona Kellmann, Hans-Jürgen Birk, René Breitenstein und Hartmut Maniewski (mittlerweile ausgetreten).